Home, Marzipanelfe, Rezepte, Garten, Kontakt, Dekorationen, schwedische Impressionen, Impressum

Donnerstag, 17. Oktober 2013

Habt ihr Lust auf Schweden?

                                               Ein Kurzurlaub nach Schweden

Für alle Daheimgebliebenen, für die Erkrankten oder einfach nur für die Sehnsüchtigen.

            Unsere Tour beginnt in Lönneberga, allerdings nicht auf dem Katthulthof.
       Ihr wisst, was ich meine?
      Natürlich! Michel von Lönneberga wohnte auf dem Katthulthof, der übrigens in Schweden Emil heißt.
Nur steht der Katthulthof nicht in Lönneberga, sondern in Rumskulla.
Aber da fahren wir auch noch hin
   Hier in Lönneberga biegen wir erstmal rechts ab, Richtung Hembygdsgården.



      Ist das nicht niedlich? *seufz*


 Hembygdsgården ist ein Freilichtmuseum.
 Dort werden alle öffentlichen Feste gefeiert, wie  z.B. Midsommar.

                                               Das ist der Badeplatz in Lönneberga.
Lasst uns ein Augenblick hier verweilen, auf´s Wasser gucken und einfach nur genießen.
                                                          Es ist so schön hier!


                                           OK, machen wir uns wieder auf den Weg.
                                     Ahh, ich wüsste, wo wir jetzt hinfahren könnten.
                                                   Liegt auf dem Weg. Bullerbü *freu*
                                                                                                 In Schweden schreibt man das Bullerbyn.


            Oh wartet mal, wenn ich schon hier bin kann ich mir ja eine leckere Waffel
                                           mit Sahne und  Marmelade gönnen.
                                               Setzt euch! Bin gleich wieder da!
                                            Genießt bis dahin ruhig die Aussicht.
                                         


                                                   Mmmmhhh, lecker.Tut mir leid!
                                   Aber ich kann an den Waffeln nicht vorbeigehen :o)
                                                                  OK, aufgegessen.
                                        So und was nun? Nun geht´s zum Katthulthof.
                                           Aber vorher fahren wir noch zur alten Mühle.



        Ich mag dieses Gebäude. Die alten Fenster, der Eingangsbereich... Ohne Worte.



                                                                     Aber nun!

                                                             Katthulthof! *grins*
                                                                Wie versprochen.




                    Ist der nicht hübsch? Tut mir leid! Aber ich halte auch für Briefkästen an.
                                                     So, jetzt sind wir in Rumskulla
                                                         Nur noch rechts hoch und ......
                   Ach ja, hier ist ja auch noch eine alte Mühle. Hab ich fast vergessen...









                                                                   ...und die Kirche.



                                           Und, traraaa. Wir sind auf dem Katthulthof.



                                Ist schon idyllisch hier. Als wäre die Zeit stehen geblieben.






 Ja, er hat viele Männchen geschnitzt! *lach*


So, jetzt habe ich mir gedacht ich fahre mit euch nach Eksjö.
Die Altstadt hat noch sehr viele alte historische Holzhäuser, die fast alle unter Denkmalschutz stehen. Fangen wir beim blauen Haus an. Das liegt links vom Touristikbüro. 
Das passt!

Jedes Haus hat eine andere Farbe. Alles wirkt so frisch und fröhlich.





                                                          Das ist das kleinste Haus.


   Die Häuser sind irgendwie alle ganz liebevoll restauriert,
  wenn man mal überlegt, dass einige aus dem 17 Jahrhundert sind.


     So, nun verabschieden wir uns aus Eksjö und machen uns auf den Weg nach Västervik. 
          Västervik liegt übrigens direkt an der Ostsee. Meeeerrrr! Ich liebe das Meer!




 Und unterwegs gibt es immer etwas zu sehen. 
Kaum sind wir an einem See vorbei kommt der Nächste.
 

                      Seen und Wälder. Wir können ja nachher noch Pilze sammeln gehen. 
                                Ohh, seht mal. Ein Elch! Wir haben aber auch ein Glück.


                                            Oh nein, und da noch ein Junges. Wie süß!!!!


                                                 Wann hat man schon so ein Glück.
 Da mach ich mich mit euch heute auf den Weg und prompt läuft uns noch ein Elch vor die Nase. Was heißt einer! Zwei!!

 Västervik wir kommen!

Das ist Västervik! 
Den Horizont seht ihr von hier nicht, da es ganz viele kleine Inseln vor der Küste gibt. 
Einmal im Jahr treffen alle Holzbootbesitzer mit Ihren Booten ein. 
Einige seht ihr gleich hier vorne.
                                                        Da kommt gerade eins rein.





                                                         



                                                       Und das ist Båtmansgränd.
            Kleine Kapitänshäuser. Und wenn ich klein sage, dann meine ich auch klein.


                                                                        Süß ,oder?



Selbst so ein altes Fahrrad hat seinen Charme. Oder vielleicht gerade jetzt?
     
 
                Das Café in der Innenstadt hat einen so liebevoll dekorierten Innenhof.
 Kommt hier trinken wir noch einen Kaffee, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machen.

     Ach schaut mal, wieder so ein hübscher Hinterhof.







So, nun ist unsere Rundreise zu Ende. Ich hoffe, ich konnte euch Schweden etwas näherbringen.
        So, und wer Lust hat kann bei mir auch noch einen Kaffee mit Kuchen bekommen.



 

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin jetzt habe ich auch mal deinen Blog kennengelernt und ich muss sagen er gefällt mir auch sehr gut, die Rubrik unterwegs und schwedische Impressionen sind genau meins, mit dem Gebackenem und Rezepte kann ich nicht ganz so viel anfangen aber was du zauberst und wie es dann aussieht ist schon toll, also hoffe ich das ich bei dir auch wieder Einrichtung und Deko sehe. Ganz liebe Grüße deine Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne,vielen Dank , dass dir mein Blog gefällt! Du kannst dich noch auf ganz viele Posts freuen, rund um schwedische Impressionen und mehr. Die liebsten Grüße Kerstin

      Löschen
  2. Danke Kerstin für diese wunderschönen Bilder aus Småland. Deine
    Seite ist auch sehr schön und Informativ. Nur wer die Region kennt
    und schon einmal da war kann deine Sehnsucht nach Schweden
    verstehen. Ich hoffe auf recht viele Einträge besonders über Schweden
    und freue mich auf eine Rückkehr in deinen Blog.
    Gruß Haui

    AntwortenLöschen
  3. Ganz liebe Worte von Dir! Schön das er Dir gefällt! Liebste Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann deine Liebe zu Schweden gut verstehen, auch ich habe in mehreren Urlauben die Reize dieses Landes kennengelernt; dein Blog spiegelt Schweden sehr gut wieder.Ich weiss ja ziemlich gut, wie du "tickst", schließlich sind wir seit langer Zeit Nachbarn und ich kann nur sagen: Hut ab - für solch einen gefühlvollen Blog, Das bist ganz eindeutig DU. Liebe Grüße von nebenan; Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja lieb von Dir! Danke!
      Ganz liebe Grüße ebenfalls von nebenan Kerstin

      Löschen
  5. Liebe Kerstin,
    wie wunderschönen. Västervik gehört definitiv zu meinen Lieblingsstädten!
    Schweden ist so wunderschön!
    Wir werden in 14 Tagen wieder dort sein! Zum Langlauf!
    Denn auch im Winter ist Schweden sehr schön!
    Ganz liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Ihr Glücklichen!
      Ich bin leider erst im März wieder in Schweden!
      Und du hast recht! Schweden ist im Winter ein Traum!
      Allerliebste Grüße Kerstin

      Löschen
  6. Liebe Kerstin,
    vielen Dank für diesen schönen Rückblick. An jedem dieser Orte sind wir auch im letzten Jahr gewesen. Da waren wir mal intensiv auf Astrid Lindgrens Spuren. Ansonsten fahren wir schon seit 25 Jahren nach Schweden und ich habe es bis heute nicht über.
    Viele liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen