Home, Marzipanelfe, Rezepte, Garten, Kontakt, Dekorationen, schwedische Impressionen, Impressum

Samstag, 19. Oktober 2013

Himbeer Cheesecake mit Vanilleguss




Zutaten:

Boden: 

 250g weiche Butter schaumig rühren
 200g Zucker langsam einrieseln lassen und immer weiter rühren :o)
 5 Eier nach und nach unterrühren und immmmmmer weiter rühren
 350g Mehl und eine
 1 Packung Backpulver
 1 Packung Vanillepuddingpulver ebenfalls unterrühren und alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes gefettetes Backblech streichen.

Cheesecakebelag:

250g Vanillequark
250gFrischkäse 
30g Butter 
80g Zucker
1Ei
2EL Milch
1 ausgekratzte Vanilleschote verrühren und auf den Boden geben

200g Himbeeren und 
3EL Zucker mixen.
Durch ein Sieb streichen und auf den Cheesecakebelag kleckern lassen.
Anschließend mit einer Gabel verschlieren.

Vanilleguss:

1 Packung Vanillepuddingpulver
500ml Milch (6 EL abnehmen und mit Puddingpulver mixen )
60g Zucker aufkochen lassen 
 Vanillepuddingpulvermischung unterrühren und noch einmal kurz aufwallen lassen.

Den Topf nun vom Herd ziehen und 50g Butter unterrühren bis sich diese aufgelöst hat.
3 Eigelb unterrühren und 3 Eiweiß steif schlagen und ebenfalls unterrühren.
Den Vanilleguss auf den Cheesecakebelag geben und in den vorgeheizten Backofen geben und bei 200°C Ober/ Unterhitze oder 180°C Umluft ca. 35- 40 Minuten backen.
Komplett erkalten lassen.

Anschließend mit einer großen Herzplätzchenform dicht an dicht Herzen ausstechen und mit Puderzucker bestäuben. Oder in Rechtecke schneiden! Wie ihr möchtet!

Lecker!!!

Guten Appetit :o)


Kommentare:

  1. Hi,
    muss der Boden zuerst gebacken werden, ehe die nächsten Schichten folgen oder schichte ich die jeweiligen Schichten einfach "roh" übereinander und schiebe es so in den Backofen?
    VG
    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach alles "roh" aufeinandergeben. Viel Spass beim Backen!

      Löschen
    2. Danke,
      war ausgezeichnet! Unbedingt nachmachen :)

      Löschen
  2. Hallo,
    die Reihenfolge in der der Guss gemacht wird hab ich leider nicht ganz verstanden. Ich mache den Pudding, gebe die Butter dazu und nehme es dann vom Herd, bevor ich die Eier hinzugebe? Oder mache ich das alles auf dem Herd?
    Danke schonmal, das Rezept klingt super lecker,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Tut mir leid! Nachdem du den Pudding gekocht hast, ziehst du den Topf vom Herd und gibst dann alles so rein, wie es dort steht! Gutes Gelingen!
      Liebste Grüße Kerstin

      Löschen