Home, Marzipanelfe, Rezepte, Garten, Kontakt, Dekorationen, schwedische Impressionen, Impressum

Montag, 30. Dezember 2013

Minispritzkuchen




Rezept
 1/4 l Wasser
50g Butter
1 Prise Salz
1 Eßl. Zucker
150g Mehl
1/2 Packung Puddingpulver 
4 Eier Größe L sonst 5 Eier
1 gestr. Teelöffel Backpulver

Zum Ausbacken:
1 kg Butterschmalz

Für den Zuckerguss:
200g Puderzucker
2-3 El Zitronensaft

Wasser, Butter und Salz erstmal aufkochen. Dann das Mehl und das Puddingpulver vermischt komplett dazugeben und mit einen Kochlöffel ca. 1 Minute verrühren bis sich ein glatter Kloß gebildet hat. Topf vom Herd nehmen und nach und nach erst den Zucker dann erst 1 Ei mit dem Mixer (Knethaken) solange verrühren, bis sich das Ei zu einem glatten Teig verarbeitet hat. Dann das 2. usw..Zuletzt noch das Backpulver dazugeben. Der Teig ist fertig, wenn er glänzt und vom Mixer abreißt.
Füllt den Teig in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle und macht kleine Kreise auf ein Stück Backpapier ( das Backpapier sollte etwas größer sein als die Pfanne). Nicht mehr als 5 Kreise pro Backgang!
Gebt die Hälfte vom Butterschmalz in die Pfanne und lasst es heiß werden. Friteuse geht natürlich auch, dann aber ohne Backpapier! Dann bei ca. 175 Grad. Nehmt nun das Backpapier mit den Teigringen nach unten in die Pfanne und löst ca. nach 1 Minute die Ringe ab, sodass sie in das Fett gleiten.
Wenn sie von einer Seite braun sind einmal umdrehen. 
Anschließend auf einen Teller mit Küchenpapier geben. 
Den Guss aus Puderzucker und Zitronensaft herstellen und über die Spritzkuchen geben.

Oh weia, sind die gut!!!
OK, waren die gut. Weg sind sie!!!!!

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin!
    Die sehen aber super lecker aus und passen ganz klasse zu Silvester!
    Viel Spaß beim Schlemmen! Komm gut ins neue Jahr und liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla, das wünsche ich dir auch! Ganz liebe Grüße Kerstin

      Löschen