Home, Marzipanelfe, Rezepte, Garten, Kontakt, Dekorationen, schwedische Impressionen, Impressum

Mittwoch, 16. Juli 2014

Blaubeeren sammeln nach eurem Geschmack

Heute soll es Blaubeerpfannkuchen geben !
Also...... ich in den Wald, schön früh morgens, Blaubeeren sammeln. Bin ja schließlich in Schweden, da wachsen sie ja überall und Wald gibt es mehr als genug! :0)
Und Pfifferlinge sind hier ohne Ende.
 Hört ihr sie, wie sie aus dem Boden schießen..wumpp,wuummpppwumpp, wumpp.
:0)
Nee ehrlich, man hat das Gefühl kaum drehst du dich um, schießen sie aus dem Boden.
Lag wohl an dem Regentag!

Ich sammel und sammel und...... will durch das Gras zur anderen Seite des Waldes und ....
Nein! 
Ich fasse es nicht! 
Wie für euch bestellt!
Ein Elch!!!!! 
Da hab' ich mich aber erstmal erschrocken!
Der lag im Gras und ich hatte ihn nicht bemerkt.
Das Foto ist leider nicht ganz so schön, da ich es mit dem Handy aufgenommen habe.
Aber den wollte ich euch nicht vorenthalten.



Blaubeeren sammeln mit Erlebnisfaktor!!! Für mich, wie für euch! Seit 7 Jahren haben wir hier das Haus, aber ein Elch beim Blaubeeren pflücken......nein das hatte ich noch nie.
 So nun aber wieder den Rückwärtsgang einlegen. Psst, ganz leise sein, denn der hat längere Beine als ich :0)

                                                        Liebste Grüße Kerstin

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    da hätte ich mich aber auch erschrocken...wahnsinn...ich kenn Elche bisher leider nur aus dem Zoo...das muss wirklich ein Erlebnis gewesen sein...
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    es wird immer besser bei dir! Ein Elch! Ich liebe Elche!! Das hattest du ja echt Glück mit dem Schnappschuss.
    Lasst euch die Blaubeerpfannkuchen schmecken.
    Sonnige Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  3. MOIIIIIII bei uns hintern HAUS.. san manchal REHE ..
    aber an ELCH hob i bei uns in de BERG no nia gsehn,,,ggggg
    be meiner FREINDINN auf der HÜTTE san ah jede MENGE
    MOSSBEEREN wia de bei uns hoaßen..
    und i mog de ah volleeeee gern,,,,
    hobs no fein. bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Du hast den Elch doch super getroffen, erinnert mich ganz an meinen Urlaub in Schweden!
    Und Blaubeerpfannkuchen sind sowieso die besten Pfannkuchen. :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin,
    einen Elch habe ich bis jetzt noch nie in Natura gesehen. Tolles Foto!

    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Uiui, Elche können auf Menschen, glaube ich, genau so reagieren wie Wildschweine ;o) Da sollte man sich leise mit dem gut gefüllten Blaubeerkörbchen davon schleichen!
    Na, dann guten Appetit!
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  7. Huch, ein tolles Bild! Ich glaube, ich hätte mich auch ziemlich erschrocken!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn! Mein Mann war ganz neidisch! Als wir letztes Jahr in Schweden Urlaub gemacht haben, wollte er unbedingt einen Elch sehen. Aber leider nichts! Dafür haben wir die ganze Nacht Wildschweine gehört!
    Alles Liebe aus Tirol,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Ohh, ein Elch extra für uns! Lieben Dank ;-)
    Da hätte ich mich wohl auch erstmal erschrocken!
    Und Blaubeerpfannkuchen, hmmmm. Ich krieg gerade Appetit zur späten Stunde....
    Liebste Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,
    ich glaube, ich hätte mich zu Tode erschrocken! Elche sind ja ganz schön groß, oder?
    Aber was tut man nicht alles für Blaubeer-Pfannkuchen...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich wirklich!
      Wenn du , so wie ich, träumend durch den Wald gehst und plötzlich ein Elch aufsteht..... ja, da hab' ich mich ziemlich erschrocken. Und der ist größer als ich!
      Liebste Grüße und eine schöne Woche Kerstin

      Löschen
  11. SCHWEDEN!!!!!!
    Ja, da werden wirklich Kinderträume wahr. Besonders die Region in der Ihr euer Ferienhaus habt ist für Besucher traumhaft sehenswert. Meine Familie und ich sind ja schon in den Genuss gekommen mit dir als Fremdenführer diese schönen Orte aus den Filmen von Astrid Lindgren besuchen zu können. Umso mehr habe ich mich über deine Bilder gefreut mit denen alles noch einmal aus der Erinnerung zurückkam. Sicher, die Menschen aus den Michel-geschichten haben nicht so gelebt weil sie so verträumt waren oder weil sie auf das einfache Landleben standen sondern weil sie ganz einfach arm waren. Aber gerade das ist es was in der heutigen Zeit von Internet und I-Phon uns von diesen Leben träumen lässt. Wer hat denn schon dir Möglichkeit einen so schönen Sternenhimmel wie in Schweden zu sehen oder einfach mal die Stille zu genießen. In Deutschland mit dem Lichtsmog und Geräuschquellen fast nicht mehr möglich. Du hast dir mit euren Häuschen einen wirklichen Traum verwirklicht und eine kleine Oase geschaffen die in der heutigen Zeit wichtig ist. Und besonders schön ist es das du durch deine Berichte und Bilder etwas davon an uns Lesern abgibst. Nicht jeder kann mal eben nach Schweden reisen aber durch dich und deine Beiträgen aus dem Alltag entfliehen.
    Har det så bra
    Kram
    Haui

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein lieber Haui,
      das hast du so lieb geschrieben!
      Mir fehlen die Worte!
      Die allerliebsten Grüße Kerstin und vielen Dank für deinen lieben Kommentar

      Löschen