Home, Marzipanelfe, Rezepte, Garten, Kontakt, Dekorationen, schwedische Impressionen, Impressum

Donnerstag, 17. Juli 2014

Mein letzter Tag in Schweden..... Kaffee trinken bei mir :0)

So, meine Lieben!!!!!
Irgendwann ist auch die schönste Zeit zu Ende! Morgen fahre ich zurück nach Deutschland!
Ich verspreche, ich packe das schöne Wetter mit ein!!!!!!!
Ich muss euch noch sagen, dass es  mir mit euch unglaublich viel Spaß gemacht hat !
Und tausend Dank an die Lieben, die so nette Kommentare geschrieben haben.
Das ist eine unglaubliche Motivation für mich gewesen
Unnnnd!!!!!!!!!
Das werden wir auf jeden Fall wiederholen!!!!!
Ihr wisst ja ich bin häufiger in Schweden.
 Und glaubt mir, dass ist nur ein Auszug von diesem wunderschönen Land.
Und auch das nächste Mal nehme ich euch wieder mit! 
 Und wenn ihr unseren Urlaub  nochmal ins Gedächnis rufen wollt, dann schaut einfach die Bilder an! :0)
Diese Serie findet ihr unter "Urlaub mit euch"



Ich hatte gedacht, wir trinken noch ein Kaffee bei mir zu Hause. Ich habe gebacken.
Und ihr seid herzlich eingeladen!
 Wundert euch nicht , warum  ein Kerzenständer ohne Kerzen auf dem Tisch steht.
 Aber er ist so schön schwer und die Tischdecke weht dann nicht weg.
                                        Und  ich finde es sieht auch gar nicht so schlecht aus. :0)

Falls jemand das Rezept haben möchte, hier ist es.

Johannisbeer Baiser Torte

Das Rezept:
 Backofen vorheizen auf 160 Grad Ober/Unterhitze

Für den Boden:
50g Butter in der Mikrowelle oder im Topf schmelzen
200g Butterspritzgebäck mit dem Nudelholz zermahlen und beides mischen.
Mit einem Eßlöffel in eine Springform geben. Ich habe eine 21er genommen.

Für die Füllung:
200g Frischkäse
500g Quark
100g Zucker
1 Packung Puddingpulver ( Sahne Geschmack)
2 Eier
alles mit dem Handrührgerät auf kleiner Stufe glatt rühren. 

1 gute Hand voll rote Johannisbeeren unterrühren und auf den Boden der Form verteilen.

Ca. 55 - 60 Minuten backen. 

Denn Kuchen in der Form erkalten lassen.

Nach dem abkühlen

4 Eiweiß mit 
1 Prise Salz zu sehr steifen Eischnee schlagen
200g Zucker nach und nach druntermixen und um den Kuchen herum auftragen. 
Gerne etwas" unordentlich". 
Nun noch einmal bei 160 Grad für ca. 20 Minuten backen. Dann auf 100 Grad und nochmals 20 Minuten.  Er sollte möglichst hell bleiben.

Ein schön erfrischender Kuchen!

So ,meine Lieben und nun setzt euch und fühlt euch wohl!
Wer möchte ein Stück?
 

                                                             Eure Kerstin

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    ich setzt mich schnell mal in den Flieger - hmmm!!! oder kannst du was schicken? Die sieht ja fantastisch aus, das ist ja ein Kunstwerk und kein Kuchen!
    Hab eine gute Heimreise
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    das stimmt mich nun etwas wehmütig....jeden Deiner Berichte hab ich in mir aufgesaugt...gerade weil wir es dieses Jahr nicht in unser Lieblingsland schaffen werden *seufz*
    In Deiner Ecke sind wir noch nicht gewesen, immer eher rund um Göteborg und Halmstad...aber vielleicht ergibt sich das ja beim nächsten Mal.
    Ich liebe dieses Land und seine Sprache so sehr...
    Die Torte ist ja ein Traum, ein Konditor hätte das nicht besser machen können!
    ein gute Heimreise wünsche ich Dir,
    nun bleibt mir nichts als ein etwas wehmütiges "Hej då!"....
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Smilla,
      ich verspreche dir, wir wiederholen das. Es gibt noch so viel zu sehen!
      Und was die Torte angeht, die ist wirklich ganz leicht. Das kriegst du auch so hin :0)
      Hej då och Kram Kerstin

      Löschen
    2. Und noch vielen ,vielen Dank für die lieben Kommetare

      Löschen
  3. So schön waren deine Berichte....
    Ich hab mich soo sehr darüber gefreut.
    Danke fürs virtuelle teilhaben lassen an eurem Urlaub :-)

    Gerne setze ich mich zu Dir und es ein herrliches Stück Kuchen mit Dir...

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina
      vielen Dank, dass du mich so lieb begleitet hast :0)
      Wir werden das wiederholen! Versprochen!
      Liebste Grüße Kerstin

      Löschen
  4. Liebe Kerstin,
    ja aller Abschied ist schwer. Ich kann mir vorstellen, dass du unglaublich gerne an deine Zeit an Schweden zurück denkst. Du hast uns ganz oft wunderbare Bilder mitgebracht.
    Und Baisertorte mit Johannisbeeren hört sich wahnsinnig lecker an und sieht traumhaft aus. Der Kerzenständer übrigens auch!
    Ich wünsch dir eine schöne Sommerzeit.
    GLG Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Habe deine Berichte auch jeden Tag verfolgt und mich damit auf meinen
    Schwedenurlaub vorbereitet. In einigen der Orte die du gezeigt hast war ich auch schon des öfteren.
    Vielen Dank für die tollen Bilder.
    Samstag in 2 Wochen werden wir auch da sein. Dir eine gute Heimreise.
    liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      ich wünsche dir einen schönen Urlaub! und vielen Dank für deine lieben Kommentare
      Liebste Grüße Kerstin

      Löschen
  6. Liebe Kerstin !
    Jaaa, da nehme ich gerne ein Stück davon. Sieht sehr lecker aus, und noch dazu an so einem schön gedeckten Tisch, alles sehr gemütlich und einladend bei Dir.
    Vielen Dank, dass Du uns auf die Reise mitgenommen hast, es war mir ein Vergnügen und ich komme gerne wieder mal mit !
    Ich habe sogar ein Wort Schwedisch gelernt:
    Kram
    Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karen,
      gerne geschehen! Wir werden auf jeden Fall wieder auf reisen gehen. Da bin ich ganz sicher!!!!!
      Vielen, vielen Dank für deine lieben Worte
      Ganz liebe Grüße Kerstin

      Löschen
  7. Oh, der Kuchen sieht sehr lecker aus, da nehme ich gerne ein Stück :o)
    Und ich bewundere auch direkt Deinen Tischläufer... ist der gehäkelt? Von Dir?
    Ich wünsche eine gute Heimreise. Viele liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Elke,
      leider habe ich ihn nicht selbst gemacht, sondern von zwei lieben Freundinnen zum Geburtstag bekommen.
      Aber ich finde auch, dass er sich auf rot/weiß richtig gut macht!
      Vielen Dank noch für deine lieben Kommentare
      Ganz lieben Gruß Kerstin

      Löschen
  8. Danke, liebe Kerstin, dass Du uns auf Deine schöne Schwedenreise mitgenommen hast - es war wahrlich ein Vergnügen, mit Dir zu reisen. :-)
    Du hast mich jedenfalls ungemein überzeugt, eine schon lang geplante Reise nach Skandinavien so schnell wie möglich durchzuführen...
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Judith,
      du glaubst gar nicht wie sehr mich das freut!
      Ich nehme dich gerne wieder mit!
      Liebste Grüße Kerstin

      Löschen
  9. Meine liebe Kerstin,
    ich habe die Urlaubszeit mit dir richtig genossen und war so gern bei dir und werde ganz sicher noch ab und an die Bildchen ansehen. Natürlich bin ich auch ohne Schweden weiter bei dir zu Gast und freue mich auf deine Beiträge.
    Von dem Kuchen nehme ich gern ein Stück - sieht superlecker aus. Danke für das Rezept und einen wunderschönen Abend wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stine,
      du bist so lieb! :0)
      Vielen ,vielen Dank!
      Wir werden auf jeden Fall wieder zusammen verreisen :0)
      Liebste Grüße Kerstin

      Löschen
  10. Liebe Kerstin, auf mich kannst Du zählen. Ich bin bestimmt wieder dabei.
    Danke, es war eine wunderschöne REise,
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kerstin,
    das war so schön, dass ich nun nach Dänemark auch gleich "Schwedenurlaub" machen durfte. Danke für die tollen Bilder! Der Kuchen ist wohl schon alle,was?
    Herzliche Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  12. Danke für den Kuchen! Leeeeeeeeeeeeeecker!!!!! Schön, dass du mich/uns mitgenommen hast auf deine Reise - das war sooooo toll ♥ Komm gut nach Hause!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kerstin,
    ich freu mich schon auf "unseren" nächsten Urlaub mit dir... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kerstin,

    oh ja ich... iich... iiiiiiiich würde sehr gerne ein Stückchen nehmen. Aber da bin wohl viel zu spät dran, gell?
    Dieser Blog ist einfach zauberhaft! Man stolpert zufällig darüber, guckt, liest, staunt, fühlt sich mittendrin und... ist einfach verzaubert! Vielen Dank dafür!

    Liebste Grüsse,
    Silvi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kerstin,
    ich liebe Johannisbeer-Kuchen in jeglicher Form...Das Rezept werde ich auch schnell noch probieren solange es diese kleinen säuerlichen Früchtchen noch gibt!!! Danke! Sieht superlecker aus.
    Schade, dass dein Urlaub jetzt vorbei ist, ich war sehr gerne dabei!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen