Home, Marzipanelfe, Rezepte, Garten, Kontakt, Dekorationen, schwedische Impressionen, Impressum

Mittwoch, 17. September 2014

DIY

Erstmal möchte ich mich ganz lieb bei euch bedanken!
Ihr schreibt immer so liebe Kommentare und ihr glaubt gar nicht wie es mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert!
Dazu kommt, dass ich auf diese Weise viele Blogs kennengelernt habe , die ich sonst vielleicht gar nicht gesehen hätte.
Also auf diesem Wege... Danke, Danke, Danke

Und nun zu meinem Post! Vielleicht könnt ihr euch noch an einen Post erinnern, den ich im Winter gepostet habe.
 Nein?
Dann schaut mal hier
Ich liebe es auf Lammfell zu sitzen. 
Es ist behaglich, gemütlich, weich.......
Am liebsten mag ich es, wenn sie farblich zu meinen Räumen passen.

Und daher zeige ich euch wieder eine günstigere Variante! 
Natürlich aus meinem Haus in Schweden!
 Ihr wisst ja, es soll toll aussehen, darf aber nicht teuer sein!




Ihr seht oben in der Küche liegt eins in zartrosa und unten in der Veranda ist eins in zartem blau!
Gut... für Schweden muss ich die günstige Variante wählen, aber das ist schon ok!
Das heißt ich habe, wieder vom Schweden, das nicht echte Lammfell genommen. 
Mit anderen Worten... das Günstige. 
Was sich ja ideal einfärben läßt, da es in die Waschmaschine kann.:0)
Und weil es aus Kunstfasern besteht, nimmt es die Farbe nicht so gut an!
Perfekt, es soll ja pastellig werden!!!

Nun kauft ihr einmal rote Farbe zum einfärben und königsblaue Farbe.
Natürlich würden auch andere Blautöne gehen, sie würden nur etwas von meiner Farbe abweichen.
Packt ein Fell in die Waschmaschine und gebt die komplette Farbe dazu.
 In den Rotton gebt ihr ein Teelöffel Blau mit hinein ( dann wird es ein klares Rosa)!
Und in den Blauton gebt ihr einen Teelöffel Rot hinein!
 Dann wird das Blau so, wie ihr es auf dem Bild seht.
Wenn ihr nur das blaue Lammfell färben wollt nehmt ultramarinblau. Da ist der Rotanteil schon drin.
Jetzt nur noch das Fell in der Farbe waschen und fertig!
Achtet darauf, das ihr nach dem Einfärben erst eine dunkle Wäsche wascht! 

Viel Spaß 
Eure Kerstin

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir einen wunderschönen , herbstlichen, sonnigen Mittwoch :-)

    Deine Tina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    bei Dir sieht es ja sehr gemütlich aus.

    Ich wünsche Dir einen sonnigen Mittwoch!

    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kerstin,
    guter Tipp! Ich brauche auch unbedingt diese Felle aber in weiß und grau.... Das sollte aber kein Problem sein ;0)
    Lieben Gruß
    Danii

    AntwortenLöschen
  4. Du Liebe,

    das ist ja eine tolle Idee....dein Felle sehen sooooo schön gemütlich aus und auch dein alter Post ist ein Traum. Man kann gar nicht glauben, dass Schnee beim Fallen ein Geräusch macht......aber ich höre es auch immer :o))

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kerstin,
    das ist ja mal 'ne super Idee... *merk ich mir* ;-)
    Schön sieht's aus in Deinem Haus in Schweden...
    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  6. Was ist das denn genial! :-D Ich bin begeistert! Wow! :-D Tolles Ergebniss!
    Liebe Grüße,
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
  7. haalölleeee
    mei siegsch hob i gar nit gwust das KUNSTFELL
    DE FARB IN Pastell DOCH ANNIMMT
    i hob ma immer denkt das Kunstfaser de FARB gar nit annimmt
    mir gfallts ja in PASTELL eh bessa,,,, gelle..
    hob no an feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  8. Hey Kerstin,

    was für eine tolle Idee.
    Ich schnapp mir glaub ich mal so ein ganzes Schäfchen und färb das ein - grins.
    Was glaubst Du wie das herrlich aussehen würde, wenn da lauter gefärbte Schäfchen weiden würden :0)??
    Mir gefällt die rosarote Variante sehr. Leider liegt der Schwede bei mir nicht um die Ecke.
    Aber irgendwann, werd ich mir mal ein Fell zulegen.

    Hab noch eine schöne Woche Du Liebe

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  9. Ja, wie toll ist denn diese Idee!!!!!!!!!!!
    Genial.
    Danke liebe Kerstin.

    Das hellblau ist wunderbar!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kerstin,
    coole Idee für die gemütliche Jahreszeit!
    Sieht richtig romantisch aus :-)
    Ganz viele liebe Grüße zum Wochenende
    sendet dir die Urte :-)

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja eine originelle Idee. Daumen hoch. Die sehen toll aus.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  12. Auf was für einem süßen Blog bin ich denn hier gelandet? Fühle mich spontan pudelwohl hier und werde auch bleiben. Lieben Dank für deine herzlichen Zeilen zu meinem Post.

    Das mit dem Färben des Lammfells ist eine tolle Idee. Da werde ich bestimmt mal drauf zurück kommen. Vielen Dank dafür.

    Hab noch einen schönen Restsonntag!

    Ganz liebe Grüße,
    Ilona

    AntwortenLöschen
  13. Haach, das ist ja ne witzige Idee, die Lammfelle einfach zu färben!
    Da wäre ich ja nie drauf gekommen!
    Die Bilder aus Deinem Häuschen in Schweden (um das ich Dich glühend beneide) sind immer soooo zauberhaft.
    Danke für Deine immer so lieben Kommentare bei mir, ich habe gerade festgestellt, dass ich mich bei Dir noch gar nicht eingetragen hatte....das geht ja gar nicht! ;-)
    sofort geändert!
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kerstin,

    seit einem Jahr überlege ich ob sich die Felle vom Schweden nicht färben lassen und nun seh ich bei dir: du hast es getan!! Wie cool!!

    Jetzt gerade kommt das Thema Felle nämlich wieder bei mir hoch, allerdings hätte ich gern graue (hellgraue) ... hast du da nen Farbtipp? Wie ich sehe kennst du dich da besser aus als ich ...!

    Danke für den supertollen Tipp!!

    Euer Schwedenhäuschen ist so niedlich! Und Schönes muss ja nicht immer teuer sein!!

    Ganz liebe Grüße,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, mein liebes Kroetinchen,
      Da die Felle aus Kunstfaser sind nehmen sie die Farbe nicht gut an. Das heißt, du kannst schwarz verwenden. Ich würde 3/4 der Packung in die Waschmaschine geben. Und dann nach Packungsanleitung färben.
      Wenn du den Ton nicht so "kalt" haben möchtest, gebe etwas (wirklich nicht viel) dunkelbraun dazu.
      Manchmal möchte man einige Dinge neu überfärben und solltest du dafür braun brauchen könntest du in dem Zuge gleich ein bißchen davon abnehmen.

      Bei allen anderen Farben würde ich immer die komplette Menge zugeben, da die Farben ja nicht die Intensität haben. Auf den Packungen sind Abstufungen der Farben zu sehen. Der hellste Ton ist immer eine gute Richtlinie.
      Ich versuche mich auch gerade an einem echten Lammfell.
      Wenn es etwas wird poste ich das natürlich auch!
      Ich hoffe ich konnte dir helfen?
      Sonst frag' ruhig wieder nach!
      Allerliebste Grüße Kerstin

      Löschen