Home, Marzipanelfe, Rezepte, Garten, Kontakt, Dekorationen, schwedische Impressionen, Impressum

Dienstag, 29. April 2014

Mohnblütenträume


Ich weiß, das sind nicht die klassischen Mohnfarben.
 Aber genau deshalb liebe ich diese Farben!
Diese Farben sind meine Favoriten!
Im Licht haben sie einen ganz besonderen Zauber!






 Eine wunderschöne Mohnblüte!
Papaver orientale  "Karine"


Vielleicht mögt ihr diese Farben ja auch ?

Allerliebste Grüße Kerstin



Samstag, 26. April 2014

Brownieboden mit Mandelkäsekuchen und Himbeersahne

Es ist noch Kuchen daaaaa ...........



Das Rezept:

Für den Brownieboden

200g Halbbitterkuvertüre
200g Butter 
250g Puderzucker
3 Eier (verquirlen)
100g Mehl

Kuvertüre und Butter im Wasserbad schmelzen.
 Puderzucker dazugeben und die Eier dazugeben und von Hand verrühren.
 Dann das Mehl unter die Mischung geben.
Alles in eine gefettete und bemehlte Form (ich habe eine 22cm Form genommen) geben.
Den Backofen auf 170°C Ober/Unterhitze vorheizen, aber die Browniemasse noch nicht backen!

Für den Käsekuchenteig

500g Magerquark
150g Puderzucker
1 Packung Mandelpuddingpulver
2 Eier

Alles mit dem Handrührgerät mixen bis ein glatter Teig entstanden ist.
Den Käsekuchenteig auf die Browniemasse geben.
So und nun kann alles für ca. 40 Minuten in den Ofen!
Er sollte eine ganz leichte Bräune bekommen haben.

Wichtig! Den Kuchen in der Form vollständig auskühlen lassen, da er erst beim Erkalten fest wird.

Für das Himbeer- Sahnetopping

200g Sahne oder Cremefine zum Schlagen
80g Zucker
1 Packung gemahlenen Gelantine (Veggies nehmen Agar Agar)
250g Himbeeren frisch oder tiefgefroren (dieTiefgefrorenen erst auftauen lassen)
und eine Packung frische Himbeeren zur Dekoration

Sahne oder Cremefine mit dem Zucker steifschlagen und die Himbeeren mit untermixen.
Eine Packung gemahlene Gelantine mit etwas Wasser aufquellen lassen und dann erwärmen bis sich die Gelantine aufgelöst hat. Etwas von der Himbeersahne zur Gelantine geben und erst dann in die eigentliche Himbeersahne geben (sonst gibt es Gelantineklümpchen)
Alles auf den erkalteten Kuchen geben und mit den frischen Himbeeren belegen.
 Ihr könnt den Kuchen noch mit Puderzucker bestäuben, muss man aber nicht!
Fertig!

Tipp!
Wenn ihr beim Brownieboden weiße Kuvertüre nehmt, beim Käsekuchenteig Vanillepuddingpulver und beim Topping statt Himbeeren Erdbeeren verwendet, habt ihr einen komplett anderen Kuchen und er schmeckt genauso lecker!!!
Natürlich belegt ihr, in diesem Fall, den Kuchen mit Erdbeeren.

Die liebsten Grüße Kerstin

Donnerstag, 24. April 2014

Flieder..





Ich liebe den Duft des Flieders!
Die zarten Blüten und die unglaublichen Farben. Als Kind habe ich die Blüten immer von hinten ausgesaugt!
 Was man nicht alles gemacht hat! :0)
 Der Nektar schmeckte aber auch einfach zu lecker!
 Es war zwar nur eine winzige Menge, aber es gab ja aber zum Glück eine Menge Blüten :0)

 Mittlerweile habe ich auch einen rosa Flieder. Die Sorte nennt sich "Flamingo". 
Und wunderschön finde ich die gefüllte Sorte in zartem Fliederton " Michael Buchner".
Es ist eine alte Sorte, aber für mich die Schönste Blüte! Ein zarter Fliederton und dann noch gefüllt! Einfach wunderschön!


Links unten ist der rosa Flieder, leider ist erst eine Blüte auf!
Flieder ist aber auch einfach zu schön!
Alles duftet nach Rosen und Flieder
Da mach' ich es mir doch gleich gemütlich :0) 


Irgendwo wird es doch noch eine kleine Süßigkeit geben. Oder?
Ach ja, die fiesen ( im positiven Sinne) Dinger aus Schweden.
Oh weia, ich und die Süßigkeiten! :0)

Dann werde ich jetzt mal die süßen Leckereien vernichten.
Einer muss sich ja opfern :0)
Ganz liebe Grüße 
Eure Kerstin

Dienstag, 22. April 2014

Mein Gartenpavillon

Halli Hallo,
 bin gerade in meinem Gartenpavillon!

                                              Wenn es etwas windig ist, ist das der ideale Ort! 
Es ist warm, windgeschützt und trocken. 
Und man ist auch mal im Garten , wenn das Wetter nicht so schön ist.




Es steht dort ein Eisenbett in Weiß und wie ihr seht, mit reichlich Kissen.
Saubequem! Oh, Tschuldigung!!
Als ich vor Jahren sagte, dass ich ein Bett im Garten haben möchte, hat meine Familie ziemlich sparsam geguckt!
Aber jetzt , wo wir es haben, ist es eigentlich immer besetzt!
Allerdings selten von mir!
Ich komme immer zu spät:0) 
 Wichtig ist doch, dass es angenommen wurde.





Sind die gelben Hyazinthen nicht schön?
Gelbe Hyazinthen sind nicht so häufig zu bekommen.
 Ich finde sie so wunderschön und
erst recht in Kombination mit rosa Hyazinthen.
 Das erinnert mich dann immer an Vanille- Erdbeereis. :0)

So, meine Lieben!
Ich wünsche euch eine kurze Arbeitswoche, viel Kreativität!
Am Wochenende soll das Wetter ja wieder ein Traum werden. 
Gönnen wir dem Garten  bis dahin etwas Regen :0)
Allerliebste Grüße Kerstin



Mittwoch, 16. April 2014

Bin wieder daaaa!

 Zu allererst!!!!!!!!


Ihr seid ja süß! So viele liebe Kommentare!!!!!

Ich habe mich riesig gefreut :0) Vielen, vielen Dank!!!!!



Und sagt mal:
"Hatte ich das schöne Wetter im Gepäck?"
Bestimmt! :0)

Es ist ein traumhaftes Wetter hier in Deutschland!
Und wie weit alles ist!
Unglaublich!
In Schweden blüht gerade der Schneestolz!

Also schnell Tisch und Stuhl raus und das gute Wetter nutzen!





Und wie immer lasse ich euch gerne daran teilhaben!

Ja, es kann einem wirklich gutgehen!
Ich wünsche euch ebenfalls einen schönen sonnigen Mittwoch!

Allerliebste Grüße 
Kerstin

Sonntag, 13. April 2014

Erdbeermilch Shake mit Waldmeisterschaum

Und hier gibt es noch ein Rezept mit Waldmeister!
Erdbeeren und Waldmeister ist aber auch eine zu gute Mischung :0)




Erdbeermilch mit Waldmeistermilchschaum. Lecker! :o)

 Das Rezept


Für den Waldmeistermilchschaum:

1 Bund Waldmeister ca 1 Stunde anwelken lassen
und in die Milch geben
ca. 1 Stunde ziehen lassen.
Durch ein Sieb geben und aufschäumen.
Dann nur noch noch über die Erdbeermilch geben und fertig ist ein schöner frischer
Milchshake :O)


Für die Erdbeermilch:
200g Erdbeeren
1 Teelöffel Zucker
500ml Milch
1 Hand voll Crush Ice

im Standmixer 2-3 Minuten  pürieren

 Tipp:
Den Schaum sanft unter den Milchshake heben oder mit einem Löffel immer von Beidem naschen.
 Zu lecker! 


Lasst es euch gut gehen und macht vielleicht genau das, was ich jetzt auch mache. 
Eine Erdbeermilch trinken oder einen Kaffee!
Allerliebste Grüße
 Eure Kerstin

Freitag, 11. April 2014

Waldmeisterzeit....

Was die Rezepte angeht, wurde wohl meine Marzipanelfe von den Waldmeisterwaldgeistern inspiriert! :o)


 Waldmeistersirup und Erdbeer-Waldmeistermarmelade

Endlich, ich liebe Waldmeister! 
Der Duft, den die Blüten im Garten verströmen!
Oder in Organzasäckchen!
Denn der Duft ist ,wenn Waldmeister welkt, stärker!

Ich werde einige Rezepte bestimmt posten!
 Heute fangen wir mit dem Grundrezept an!

 Waldmeistersirup

Das Rezept:
1 Bund Waldmeister
700ml lauwarmes Wasser
700g Zucker
1 Tl Zitronensäure

Den Waldmeister ca. 45 Minuten anwelken lassen. Dann mit dem lauwarmenWasser übergießen und nochmals 30 Minuten ziehen lassen.
Jetzt den Zucker und die Zitonensäure zugeben und ca. 3 Minuten leicht köcheln lassen. 
Alles durch ein Sieb geben und in saubere Flaschen abfüllen und verschließen.
Ideal als Beigabe für die Erdbeermarmelade oder zu Mineralwasser oder Weißwein oder, oder......
 

Erdbeermarmelade mit Waldmeistersirup

Das Rezept:

1 kg Erbeeren frisch oder tiefgefroren
2 für 1 Gelierzucker
einen guten Schuss ( ca. 50- 100ml) Waldmeistersirup

Die Marmelade nach Packungsanweisung kochen und nach dem Kochen den Sirup zugeben.
Bei mir sind das ca. 100ml Sirup auf die Menge. Je nach Geschmack!
In saubere Twist off Gläser füllen und verschließen!

Lecker!!!!

Liebste Grüße Kerstin

 

Montag, 7. April 2014

Wo bin ich ?

Es gibt Tiere mit solchen Schnauzen, zumindestens dort wo ich jetzt bin. 
Süß ,oder?
Was mag das nur für ein Tier sein?
 Es gibt rot weiße Häuser hier!
Na, ihr wisst es schon, oder?  

Genau, ich bin nämlich in unserem Haus in Schweden.
Es ist ein kleines, typisch rot weißes Schwedenhaus!
 Ich liebe es!
 Es ist aber nicht das Haus ,was ihr oben seht!
 Das ist eine alte Mühle die hier ganz in der Nähe steht.
 Das ist eine Ecke in meiner Küche.
Hier sitze ich immer mit meinem Computer oder auch mal ohne.
Es ist halt meine Lieblingssitzecke :0)
Und das nicht , weil ich hier immer an der Quelle sitze. Siehe Tisch!!! :0) :0)
Übrigens, der einzige Raum in rosa weiß!


Und das ist unser Wohnzimmer! Klein aber gemütlich!
Dafür schön hell und freundlich! 



Urlaub!
Einfach mal abschalten und schön entspannt sein. 
Hier in Schweden läuft sowieso alles etwas ruhiger ab.
Die Schweden haben dafür auch ein Wort
"Lagom".
Das bedeutet so viel wie" nicht zu viel und nicht zu wenig"

Eine Bank im Eingangsbereich, meine zweitliebste Sitzecke

 In diesem Sinne schicke ich euch
 die schönsten Grüße aus Schweden
Eure Kerstin

Freitag, 4. April 2014

Ostern die Dritte

Mein Esszimmer habe ich jetzt noch dekoriert!
Hoffentlich ist euch das nicht zu viel Osterdekoration?
Aber ich liebe nun mal das Dekorieren! :o)


Ich liebe diese Pappeier!
 Die habe ich letztes Jahr aus Schweden mitgebracht!
Zu Ostern bekommt jeder ein Ei auf seinen Teller mit Süßem und einer kleinen Aufmerksamkeit.
 Eine dicke Organzaschleife drumrum damit man auch nicht luschern kann, was drin ist! :o)


 
 
Viel Spaß bei eurer Osterdekoration
 Eure Kerstin

Mittwoch, 2. April 2014

Mandelkäsekuchen mit Amarenakirschen und Elfensahne

Ein neues Marzipanelfenrezept:

150g Löffelbisquit oder wer es mandeliger mag nimmt
150g Amarettini fein zerstoßen
80g weiche Butter

miteinander vermischen und in die gefettete Kuchenform (20cm Durchmesser) geben und andrücken

Für die Quarkcreme:
500g Quark
1 Packung Mandelpudding (z.B. Mandelmädchen)
3 Eier
150g Puderzucker

alles mit einem Handrührgerät vermixen und auf die Keks/Buttermischung geben

Das Ganze bei 180°C Ober/ Unterhitze ca. 45 Minuten backen!
Auskühlen lassen !

1 Becher Kirschgrütze (z.B. Dr. Oetker)  und Amarenakirschsoße mischen (wie ihr es geschmacklich mögt) und auf den Kuchen geben.

1 Becher Sahne mit Sahnesteif und einem Vanillezucker steif schlagen und Konfettizucker drunterheben.
Auf den Kuchen geben und noch ein paar Konfettistreusel obendrauf streuen. 


Allerliebste Grüße Kerstin