Home, Marzipanelfe, Rezepte, Garten, Kontakt, Dekorationen, schwedische Impressionen, Impressum

Samstag, 26. Juli 2014

DIY aus meinem Schwedenhaus

 Da bin ich wieder. 
Bilder aus meinem Garten muss ich euch später zeigen.
3 Wochen ohne mich; ihr ahnt schon wer hier die Oberhand bekomme hat! :0)
Heute zeige ich euch, wie ihr ganz schnell und sehr günstig eine Garderobe bauen könnt!
 

 Ich habe die Längere in unserem Schwedenhaus.
Ich will ehrlich sein, ich kann da nicht so teure Sachen haben, es wurde schon einmal eingebrochen, wenn sie auch nur die Amaturen geklaut hatten; und natürlich ein Chaos hinterlassen hatten!
Trotzdem möchte ich es schön haben!
Nun gut, da ist meine Kreativität gefragt! :0) 
Also ab zum Schweden!
 In der Sonderpostenecke gibt es immer Küchentüren, die sind perfekt und kosten nur einen Bruchteil.
Nehmt in diesem Fall ein Längere.
Mittlerweile gibt es die Türen in unglaublichen vielen verschiedenen Farben.
Dann nehmt ihr zwei größere hübsche Haken und einen Kleineren. 
Der Kleinere kommt in die Mitte, etwas weiter unten für z B. einen Schirm oder Schuhanzieher.



Zeichnet die Haken an und bohrt diese ganz leicht vor. Dann nehmt ihr Schrauben, die in der Länge passen und schraubt die Haken fest.
Von der Rückseite kommen jetzt noch kräftige Halter dran. Und fertig ist deine ganz individuelle Garderobe. 

So kann sie auch aussehen!



Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! :0)
Also viel Spaß beim Bauen!
 
 Lasst euch auch noch ganz lieb von mir umarmen!
Ach und ganz wichtig! Es freut mich unglaublich viele neue Leser begrüßen zu dürfen!
Seid herzlich willkommen auf meinem Blog.

 Allerliebste Grüße Kerstin

Samstag, 19. Juli 2014

Himbeer- Rosen Aufstrich


Natürlich mache ich auch hier vieles selbst. 
Heute ist es ein Fruchtaufstrich!
Ich mag es ,wenn in Himbeer- Fruchtaufstrich etwas Rosensirup hineinkommt!
Das ist für mich eine ideale Kombination.
Und da ich heute den Fruchtaufstrich gekocht habe, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten :0)


Also.....
Ihr braucht.
750g Himbeeren (tiefgefrorene oder frische)
1 Packung 2für1 Zucker
 6 Eßl. Rosensirup (alternativ könnt ihr auch Rosenwasser nehmen)


Die Himbeeren und den Zucker aufkochen und ca. 3 Minuten unter ständigem Rühren sprudelnd kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Rosensirup unterrühren. Sofort in saubere Twist-off Gläser abfüllen und verschließen.
Fertig!!!


Allerliebste Grüße aus Schweden
Eure Kerstin

Donnerstag, 17. Juli 2014

Mein letzter Tag in Schweden..... Kaffee trinken bei mir :0)

So, meine Lieben!!!!!
Irgendwann ist auch die schönste Zeit zu Ende! Morgen fahre ich zurück nach Deutschland!
Ich verspreche, ich packe das schöne Wetter mit ein!!!!!!!
Ich muss euch noch sagen, dass es  mir mit euch unglaublich viel Spaß gemacht hat !
Und tausend Dank an die Lieben, die so nette Kommentare geschrieben haben.
Das ist eine unglaubliche Motivation für mich gewesen
Unnnnd!!!!!!!!!
Das werden wir auf jeden Fall wiederholen!!!!!
Ihr wisst ja ich bin häufiger in Schweden.
 Und glaubt mir, dass ist nur ein Auszug von diesem wunderschönen Land.
Und auch das nächste Mal nehme ich euch wieder mit! 
 Und wenn ihr unseren Urlaub  nochmal ins Gedächnis rufen wollt, dann schaut einfach die Bilder an! :0)
Diese Serie findet ihr unter "Urlaub mit euch"



Ich hatte gedacht, wir trinken noch ein Kaffee bei mir zu Hause. Ich habe gebacken.
Und ihr seid herzlich eingeladen!
 Wundert euch nicht , warum  ein Kerzenständer ohne Kerzen auf dem Tisch steht.
 Aber er ist so schön schwer und die Tischdecke weht dann nicht weg.
                                        Und  ich finde es sieht auch gar nicht so schlecht aus. :0)

Falls jemand das Rezept haben möchte, hier ist es.

Johannisbeer Baiser Torte

Das Rezept:
 Backofen vorheizen auf 160 Grad Ober/Unterhitze

Für den Boden:
50g Butter in der Mikrowelle oder im Topf schmelzen
200g Butterspritzgebäck mit dem Nudelholz zermahlen und beides mischen.
Mit einem Eßlöffel in eine Springform geben. Ich habe eine 21er genommen.

Für die Füllung:
200g Frischkäse
500g Quark
100g Zucker
1 Packung Puddingpulver ( Sahne Geschmack)
2 Eier
alles mit dem Handrührgerät auf kleiner Stufe glatt rühren. 

1 gute Hand voll rote Johannisbeeren unterrühren und auf den Boden der Form verteilen.

Ca. 55 - 60 Minuten backen. 

Denn Kuchen in der Form erkalten lassen.

Nach dem abkühlen

4 Eiweiß mit 
1 Prise Salz zu sehr steifen Eischnee schlagen
200g Zucker nach und nach druntermixen und um den Kuchen herum auftragen. 
Gerne etwas" unordentlich". 
Nun noch einmal bei 160 Grad für ca. 20 Minuten backen. Dann auf 100 Grad und nochmals 20 Minuten.  Er sollte möglichst hell bleiben.

Ein schön erfrischender Kuchen!

So ,meine Lieben und nun setzt euch und fühlt euch wohl!
Wer möchte ein Stück?
 

                                                             Eure Kerstin

Mittwoch, 16. Juli 2014

Blaubeeren sammeln nach eurem Geschmack

Heute soll es Blaubeerpfannkuchen geben !
Also...... ich in den Wald, schön früh morgens, Blaubeeren sammeln. Bin ja schließlich in Schweden, da wachsen sie ja überall und Wald gibt es mehr als genug! :0)
Und Pfifferlinge sind hier ohne Ende.
 Hört ihr sie, wie sie aus dem Boden schießen..wumpp,wuummpppwumpp, wumpp.
:0)
Nee ehrlich, man hat das Gefühl kaum drehst du dich um, schießen sie aus dem Boden.
Lag wohl an dem Regentag!

Ich sammel und sammel und...... will durch das Gras zur anderen Seite des Waldes und ....
Nein! 
Ich fasse es nicht! 
Wie für euch bestellt!
Ein Elch!!!!! 
Da hab' ich mich aber erstmal erschrocken!
Der lag im Gras und ich hatte ihn nicht bemerkt.
Das Foto ist leider nicht ganz so schön, da ich es mit dem Handy aufgenommen habe.
Aber den wollte ich euch nicht vorenthalten.



Blaubeeren sammeln mit Erlebnisfaktor!!! Für mich, wie für euch! Seit 7 Jahren haben wir hier das Haus, aber ein Elch beim Blaubeeren pflücken......nein das hatte ich noch nie.
 So nun aber wieder den Rückwärtsgang einlegen. Psst, ganz leise sein, denn der hat längere Beine als ich :0)

                                                        Liebste Grüße Kerstin

Dienstag, 15. Juli 2014

Unsere Urlaubsreisen gehen weiter.....

Heute geht es nach Kalmar!
Kalmar ist schon eine größere Stadt mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und sie hat ihren Reiz.
Es gibt viele historische Gebäude, wie zum Beispiel das Kalmarer Schloss (Kalmar Slott) .

Man kann das Schloss auch besichtigen!
Ihr erfahrt viel über die Geschichte des Schlosses und warum es strategisch so wichtig war.
Blekinge und Schonen gehörten damals nämlich noch zu Dänemark. Somit war die Grenze  ziemlich nah an Kalmar.
Um in die Stadt zu kommen gehen wir über eine Brücke zu den ehemaligen Kerkern
 Dort ist jetzt allerdings eine Glasbläserei und ein Cafe drin. 
Aufpassen die Duchgänge sind sehr niedrig, also Kopf einziehen! :o)



Von dort aus gehts Richtung Gamla Stan!
 Dort stehen wieder so entzückende Häuser , aber ihr werdet es ja gleich sehen.

Vorher kommen wir noch den wunderschönen Stadtpark 


und seht mal, was da so "langhöppelte"



So nun aber wirklich Richtung Gamla Stan :0) 




Ihr merkt bestimmt , dass der Stil der Häuser etwas anders ist. Allein die Pforte ist aussagekräftig genug.
Und das liebe ich, nichts ist gleich. Schweden ist so vielfältig. Und ich habe euch nur einen Auszug aus meiner Umgebung gezeigt.
Dazu die Ruhe und Gelassenheit in Schweden, Ein perfekter Ort für mich!



 Und jetzt kommt mein Lieblingshaus! Schaut euch mal den oberen Ablauf der Dachrinne an. 
Eine Krone!
Hier wohnt bestimmt die Elfenkönigin ;0)





Aber ihr seht, es gibt auch kleine Häuschen!
So, meine Lieben!
Wir machen uns jetzt auf den Heimweg, ich mache uns noch etwas leckeres zu Essen.
Wie wäre es mit Lachs und grünem Spargel ( Lax med grön Sparris)
und zum Nachtisch Blaubeer Pie ( Blåbär Paj)
Seid ihr dabei?

Eure Kerstin

Montag, 14. Juli 2014

Ich war fleißig....

Hallo meine Lieben!
Heute regnet es bei uns.  
Also bin ich in unserem Haus. 
Aber ich verspreche euch morgen gehen wir wieder los! Das Wetter soll morgen wieder perfekt werden!
So ist es auch nicht schlimm, dann kann ich endlich  mein Projekt zu Ende bringen.
Einen Alkoven!!!!!!
Wir haben in den oberen Räumen Abseiten auf beiden Seiten. Wenn man das Haus von außen sieht, sind es die Bereiche mit den kleinen Fenstern links und rechts und sie erstrecken sich über die ganze Seite des Hauses. Haben fast alle Häuser!

 Soviel Abseite brauche ich aber nicht. 
Also habe ich eine Öffnung vom Schlafzimmer reingesägt und die Abseite gestrichen und Fussboden reingelegt. Ist ja gerade so schmal wie ein Bett.
Meine Vorstellung war jetzt, wenn ich im Winter im Alkoven liege und ein Buch lese und es dann draußen schneit und ich den Schnee durchs Fenster sehe......ja das muss wirklich gemütlich sein. Und ich denke nicht nur im Winter. :0)
Also hier  Fotos von dem Alkoven




Den blauen Krug mit den weißen Punkten habe ich auf dem Katthulthof gekauft.
 Den gab es auch in rosa mit weißen Punkten. Die wollten unbedingt mit, wisst ihr was ich meine? :0) 
Bestimmt!!!!
Der Krug in rosa passt hervorragend in meine Küche!

Hoffentlich seid ihr nicht zu enttäuscht ,dass es mit einem Ausflug nicht geklappt hat. 
Aber das war das Beste, was ich heute machen konnte.

Kram 
Kerstin





Sonntag, 13. Juli 2014

Västervik, die Stadt am Meer

Ihr toppt ja alles!
Ihr glaubt ja nicht welch' eine Resonanz der letzte Post hatte!
Ich hatte es ja schon geahnt, dass ihr den Michel Post liebt. Aber das so viele mich begleiten, das hätte ich nie gedacht!Ich wusste, ich mache die Ausflüge nicht allein :0) :0)

Heute fahren wir an die Ostsee, genauer gesagt nach Västervik.
Ich mag die Stadt. Man kann in schönen Läden shoppen.
 Einen Kaffee trinken bei Tant Grön,denn die haben einen wunderschönen Innenhof.
Und man hat das Meer! :0)
  Allerdings könnte man meinen, man ist am See, da vorgelagerte Inseln (Schären) im Blickfeld sind. 

Es gibt einen Teil der Stadt, den nennt man Båtmansgränd. Dort stehen viele Kapitänshäuschen. Und wenn die Betonung auf Häuschen liegt ist es absolut richtig.
Bei vielen könnte man aus der Dachrinne trinken. :0)
  



Die sind wirklich winzig!!!




Ein Haus schöner als das andere!




Ein Fahrrad, ein paar Blümchen und die Deko ist perfekt



Einmal im Jahr treffen sich alle Holzboote im Hafen von Västervik.
Das wird natürlich ganz groß gefeiert.

So, meine Lieben nun geht's zum Cafe Tant Grön. 
Ich hole Kaffee und Kuchen. 
Wer schaut schon mal im Innenhof nach ausreichend Plätzen für uns?
Es gibt Ostkaka mit Erdbeeren, Salat und und belegte Brote. 
Wer möchte was? :0)

Tolle Plätze! Euch kann man schicken!



Samstag, 12. Juli 2014

Michel von Lönneberga lebt........

..... nicht in Lönneberga :0)
Der Katthulthof steht nicht in Lönneberga sondern in Rumskulla/Gybberyd
Und da ihr zu Michel eine besondere Beziehung habt zeige ich euch den Hof.
Auch dieser ist ein Kinderparadies!!!
Aber erstmal möchte ich euch sagen, wie sehr mich eure Kommentare rühren. 
Genau so habe ich mir das vorgestellt; ihr mit mir in Schweden!!!!
Das Schweden so gut ankommt, hätte ich nicht gedacht!
Um so mehr freut es mich, das heutige Thema zu nehmen.
Vielen, vielen Dank an euch und das ihr mich "begleitet".
Und vielen Dank an an Bine von Wohnsinniges aus Smilabergen.
Viele sind durch dich auf mich aufmerksam geworden. 
So lieb von dir!
 

So und nun geht es auf den Katthulthof. :0)


Als erstes kommt ihr an den Toiletten vorbei. Eigentlich nicht so wichtig , aber das Waschbecken hängt draußen am Kuhzaun! Herrlich, wäscht dir die Hände und die Kühe gucken zu! HiHi

Seht, da ist das Haus!  Es ist so gepflegt! Wir haben überall die Möglichkeit zu Picknicken.
 Seht ihr den Fahnenmast?
 Kommen da die Erinnerungen? ( er zieht seine Schwester den Fahnenmast rauf)



und den Kirschbaum gibt es natürlich auch noch! Der ist riesig! 
Ich denke da nur an die betrunken Hühner, die die gärigen Kirschen gegessen haben.


Hier stehe ich unter dem Baum! Der ist unglaublich ausladend!


Und der legendere Schuppen, in dem Michel fleißig geschnitzt hat. 
Und so wie es aussieht hat er viel geschnitzt :0) Sehr viel!!!!!





Aber da gibt es natürlich noch das Haus von Alfred. Komm wir gehen mal rein.






 





Und wie gesagt! Ein absolutes Kinderparadies!



Obwohl, ihr hättet mich mal eben hören sollen. 
ich steh' da und das erste was ich sage als ich die Häschen sah:
Oh, nein sind die süüßß! Ohhh!
Super, und stehe da allein!
War gerade keiner von euch in der Nähe, also denken die Leute jetzt ich red' mit mir selbst! :0)
Egal, so ist es eben!
Hallo ,wo seid ihr ????
Für die nächste Besichtigung brauche ich noch 2 Leute.:0) 





Genau hierfür!!!!!!!!!!
 Die angrenzende Toilette! Plumpsklo! Absolut sehenswert! Drei Plumpsklos nebeneinander:0) :0) Für die Geselligkeit :0)
Ich könnte mich totlachen! Das war wohl für die Mädels gedacht, schließlich haben wir ja immer etwas zu reden :0)


Ein Erdkeller gehört natürlich auch zu dem Grundstück.


Im Hintergrund liegt der See. Es ist wirklich ein sehr schönes Grundstück.

 
So meine Lieben, schaut mal und dort ist ein tolles Plätzchen für unser Picknick.
Hier bleiben wir!

Also ich fühle mich sauwohl!


Hjärtliga hälsningar
från Sverige
Kerstin