Home, Marzipanelfe, Rezepte, Garten, Kontakt, Dekorationen, schwedische Impressionen, Impressum

Samstag, 27. September 2014

gebrannte Mandeln

                                           Wie versprochen bekommt ihr natürlich das Rezept.


Ihr braucht eine beschichtete Pfanne
eine Tasse Zucker (Becher nehmt ihr ungefähr 3/4 voll)
2 Teelöffel Zimt 
und ein Schnapsglas voll Wasser, wichtig!
1 Packung ganze Mandeln, ungeschält ( es gehen natürlich auch Walnüsse, Haselnüsse......)
Und nun geht's los!

Ihr gebt alles in die Pfanne, bei höchster Hitze und rührt ununterbrochen.
Erst wird es durch das Wasser eine flüssige Konsistenz und je mehr das Wasser verdunstet, desto dicker wird die Masse. Es bilden sich ganz viele Bläschen und dann geht es ganz schnell! Auf einmal trennen sich die Mandeln und sie werden typisch *kristallig*, wie ihr es von gebrannten Mandeln kennt.
 Der ganze Vorgang dauert nur ein paar Minuten.

Jetzt nur noch auf einen Teller geben. Und........sich einige Mandeln sichern, bevor die Familie gerochen hat, was man dort gezaubert hat :0)


Ich wünsche euch einen guten Appetit
Eure Kerstin
Ich möchte mich noch ganz , ganz lieb bei euch für die lieben Kommentare bedanken.
Ich kann es gar nicht oft genug sagen, wie sehr mich jeder Einzelne freut. :0) 


Donnerstag, 25. September 2014

Hortensien in seinen schönsten Farben


 Ich habe euch doch erzählt, dass ich Hortensienblüten getrocknet habe.
 So unterschiedlich die Blüten am Strauch waren, so facettenreich sind die Farben auch jetzt im getrockneten Zustand. 
Einige zeige ich euch heute schon einmal!




Hier habe ich ein paar gebrannte Mandeln selbst gemacht.
Das Rezept gebe ich euch auf jeden Fall nach. 
Ist ganz einfach!

Ich finde die Farben einfach zu schön!


 Getrocknete Blüten und Kürbisse.
Eine wunderbare Kombination, schon weil ich nicht daran denken muss, die Blumen zu gießen.
Im Garten habe ich wirklich einen "grünen Daumen", aber mit Zimmerpflanzen......
Sie können einfach mein Überlebenstraining nicht ab. :0)
Alle sechs Wochen Wasser ist wohl einfach zu wenig! :0)
Ich weiß, ich müsste mich schämen!
Tue ich auch, wenn ich ehrlich bin!
Aber ich kriege es einfach nicht hin.




So, nun mache ich es mir gemütlich und werde meine Reise nach Kopenhagen ausarbeiten!
Ich wünsche Euch eine schöne Woche.
Fühlt Euch ganz herzlich von mir gedrückt! :0)
Eure Kerstin

Mittwoch, 17. September 2014

DIY

Erstmal möchte ich mich ganz lieb bei euch bedanken!
Ihr schreibt immer so liebe Kommentare und ihr glaubt gar nicht wie es mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert!
Dazu kommt, dass ich auf diese Weise viele Blogs kennengelernt habe , die ich sonst vielleicht gar nicht gesehen hätte.
Also auf diesem Wege... Danke, Danke, Danke

Und nun zu meinem Post! Vielleicht könnt ihr euch noch an einen Post erinnern, den ich im Winter gepostet habe.
 Nein?
Dann schaut mal hier
Ich liebe es auf Lammfell zu sitzen. 
Es ist behaglich, gemütlich, weich.......
Am liebsten mag ich es, wenn sie farblich zu meinen Räumen passen.

Und daher zeige ich euch wieder eine günstigere Variante! 
Natürlich aus meinem Haus in Schweden!
 Ihr wisst ja, es soll toll aussehen, darf aber nicht teuer sein!




Ihr seht oben in der Küche liegt eins in zartrosa und unten in der Veranda ist eins in zartem blau!
Gut... für Schweden muss ich die günstige Variante wählen, aber das ist schon ok!
Das heißt ich habe, wieder vom Schweden, das nicht echte Lammfell genommen. 
Mit anderen Worten... das Günstige. 
Was sich ja ideal einfärben läßt, da es in die Waschmaschine kann.:0)
Und weil es aus Kunstfasern besteht, nimmt es die Farbe nicht so gut an!
Perfekt, es soll ja pastellig werden!!!

Nun kauft ihr einmal rote Farbe zum einfärben und königsblaue Farbe.
Natürlich würden auch andere Blautöne gehen, sie würden nur etwas von meiner Farbe abweichen.
Packt ein Fell in die Waschmaschine und gebt die komplette Farbe dazu.
 In den Rotton gebt ihr ein Teelöffel Blau mit hinein ( dann wird es ein klares Rosa)!
Und in den Blauton gebt ihr einen Teelöffel Rot hinein!
 Dann wird das Blau so, wie ihr es auf dem Bild seht.
Wenn ihr nur das blaue Lammfell färben wollt nehmt ultramarinblau. Da ist der Rotanteil schon drin.
Jetzt nur noch das Fell in der Farbe waschen und fertig!
Achtet darauf, das ihr nach dem Einfärben erst eine dunkle Wäsche wascht! 

Viel Spaß 
Eure Kerstin

Mittwoch, 10. September 2014

Etwas Herbstdeko gefällig... :0)

Ach, jede Jahreszeit hat ihren besonderen Reiz!
Gestern war ich erstmal wieder los und habe Kürbisse und Herbstblumen gekauft!
Die intensiven Farben passen hervorragend zum bunten Herbstlaub.
 Man hat das Gefühl die Natur wetteifert um die intensivsten Farben. :0)
Und dann habe ich noch Blumenzwiebeln gekauft. 
Ich bin gespannt ob die Farben so werden wie sie auf der Packung aussehen. :0)
Ich habe mal eine ganz andere Farbschiene ausprobiert. 
Mal schauen wie's wird!
Aber jetzt zeige ich euch einen Teil meiner Herbstdeko.





Das Kutschen Unterteil war mal vor Jahren in einer Zeitschrift abgebildet.
 Ich habe mit Draht noch den Kürbis hübsch verziert und nun sieht sie aus wie eine Cinderellakutsche, oder?
 Eine andere Kutsche bin ich gerade am Basteln und die verziere ich noch mit Perlen

Das war's für heute!
Das nächste Mal zeige ich noch mehr.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche
Liebste Grüße Kerstin

Dienstag, 2. September 2014

Schwedenimpressionen in rot/weiß

Tschuldigung, dass ich euch so sträflich vernachlässigt habe.
 Aber zum Einen hatte ich kein Internet. Und mit meinem Ipad oder Smartphone kann ich keine Posts verfassen.
Zum Anderen habe ich mich beruflich verändert und das erforderte meine komplette Aufmerksamkeit.

Aber nun bin ich wieder da!!!!
Ihr wollte ja eigentlich die Gladiolen sehen, die ich malen möchte. Noch ist sie nicht fertig, aber ich zeige euch eine andere Blüte, die ich gemalt habe.
 Den Mohn habe ich letztes Jahr in meinem Garten fotografiert, allerdings in einer anderen Farbe.
In diesem Fall  aber in klassischem Rot gemalt.
Also habe ich mein Esszimmer kurzer Hand umdekoriert, damit es passt!


              Das Schöne an weißen Räumen ist, man kann sie immer wieder verändern!
So braucht es nur ein paar rote Kissen, eine rote Decke, ein bisschen Deko und ein Bild.





Also meine Lieben, lasst es euch gut gehen. Das Wetter soll ja wieder sommerlich werden.
Gaaaaaarten ich komme!!!!!


Allerliebste Grüße Eure Kerstin